Krieg und Frieden | einteilige Umrandungen |

Napoleon Motiv 3

Comtoise aus der Zeit um 1850 mit einteiliger Messingblechumrandung.
Die Umrandung zeigt Napoleon umgeben von Lorbeer und Fahnen. Zu beiden Seiten sitzen Adler, ein Symbol von Napoleon. Die Messingumrandung zeigt in den Ecken Granaten mit Flamme. Die flammende Granate ist das Zeichen der Grenadiere. Die Umrandung ist eine Kopie der zweiteiligen Darstellung.
Das Ziffernblatt ist mit Page Frères à Port-sur-Saône signiert. Der Ort Port-sur-Saône liegt im Departement Haute-Saône, Region Franche-Comté.
Die Uhr hat Spindelhemmung und Weckwerk. Der Halbstundenschlag erfolgt aus dem Schlagwerk auf Glocke, der Stundenschlag mit Repetition auf Glocke. Das Pendel ist vorn angeordnet und ist an einem Faden aufgehängt. Die Hebelsysteme des Schlagwerkes sind gewichtsbelastet. Türen und Rückwand sind aus glattem Eisenblech. Größe des Werkes: 9 pouce breit und 9 pouce hoch.
Bemerkung: Dieses Motiv ist auch als zweiteilige Umrandung bekannt ( vgl. B.Deckert, Bd. 1, 206 CUM).

Napoleon III - Ecken brennende Kugel

  • 1